7 Wochen ohne – die erste Woche

Sieben Wochen ohne (1)Nun ist die erste Woche meiner Fastenzeit „schon“ um.

Wie beschrieben verzichte ich dieses Jahr auf Alkohol, Kaffee und Naschen. Also das gedankenlose Schoki, Chips oder sonstiges futtern.

Jedenfalls ist das der Plan..

Und wie läuft es bisher?

Ganz ehrlich? Es geht so. Seitdem ich damit angefangen habe, habe ich fürchterliche Kopfschmerzen. Mal recht heftig und mal so latent. Aber eigentlich keine Minute ohne. Und wenn man morgens schon mit Kopfweh aufwacht, ist das echt ätzend und der Tag kann nur suboptimal werden.

Ich hatte ein Fastenbrechen, was den Alkohol angeht. Meine Schwester war zu Besuch, wir haben an meiner Wohnungseinrichtung gearbeitet und haben uns zum Abendessen zwei Glas Wein gegönnt.

Damit kann ich leben!

Das Naschen bereitet mir am wenigsten Probleme. Ich gebe aber zu, dass ich trotzdem Süßes hatte, denn zu Hause bei Mama und Papa gab es Kuchenreste vom Vereinskaffee. Lecker Apfelkuchen … mmhhhh.. Aber halt kontrolliert und nicht so wahllos. Das ist es ja, was ich vermeiden möchte.

Und bei Euch? Wie war die erste Woche?

Ein Gedanke zu “7 Wochen ohne – die erste Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.